Frieden formen

Mit der Edition "The White Doves" übersetzt Michael Pendry sein Art-For-Peace-Projekt erstmals in feinstes Nymphenburg Porzellan. Seine Tauben schmücken derzeit als raumhohe Installation das Foyer eines Skyscrapers in Houston. Und Sie können Ihr eigenes Exemplar haben!

Insgesamt 470 Vögel aus Biskuitporzellan schwärmen dort seit Dezember 2020 durch die Eingangshalle.

Falten, wie in vorherigen Projekten (vielleicht erinnern Sie sich an die weißen Papiertauben, die Michael Pendry im Jahr 2000 als Symbol des kollektiven Geistes und Friedens durch die Münchener Heilig Geist Kirche schwärmen ließ?), lassen sich diese Tauben also nicht. Auch sind sie nicht eben mal schnell gefertigt worden. Im Gegenteil: Die Herstellung der Tauben war ein hochkomplexer Akt. Korpus und Flügel wurden nämlich in einzelnen Teilen gegossen und im Anschluss an den facettierten Kanten zusammengefügt. Hierfür entwickelten die Figurenformer der Porzellan Manufaktur Nymphenburg eine Art "Schiffchen", das den Körper der Taube aufnimmt und zugleich stützt. Und auch für den Brennvorgang braucht es Taktik, denn die enorme Hitze des Gasofens zerstört die filigranen Flügel schnell, wenn die richtige Herangehensweise fehlt.

Pendry studierte in München und Rosenheim

Die Grundlage für sein Verständnis für Raum, Licht und Schatten schuf der deutsch-englische Künstler Michael Pendry übrigens während seines Studiums an der Hochschule Rosenheim sowie der Kunstakademie München. Mit den Fächern Bühnenbild und Szenografie erarbeitete er sich eine inszenatorische Basis, die es ihm heute erlaubt, die gewohnte Wahrnehmung von alltäglichen Dingen grundlegend zu verändern. Pendrys Vision zu seinen Tauben ist, dass der Schwarm von Friedenstauben mit jeder seiner Installationen wächst. Bisher zu sehen waren die Friedens-Tauben neben der Heilig Geist Kirche München u.a. auch in der Kathedrale von Salisbury, in Londons St. Martin-in-the-Fields oder der Dormito-Abtei auf dem Berg Zion in Jerusalem.

Die Tauben können auch in Ihrem Haus fliegen

Parallel zu den Tauben in Texas lancieren Pendry und die Manufaktur Nymphenburg die Künstleredition "The White Doves", so dass auch private Kunstliebhaber das eine oder andere Original fliegen lassen können. Je mehr, desto besser, rät der Künstler. "So rückt der Anspruch auf Frieden wieder mehr ins Bewusstsein der Menschen. Denn dieser ist heutzutage leider alles andere als selbstverständlich." Eine Taube kostet 580 Euro. Kaufen können Sie sie bei der Manufaktur Nymphenburg.

Die Manufaktur Nymphenburg und ihre lange Tradition

Die Manufaktur Nymphenburg ist übrigens die letzte Reinstmanufaktur ihrer Art. Seit der Gründung im Jahre 1747 wird in der Manufaktur des Bayerischen Königshauses die hohe Kunst der Porzellanherstellung gepflegt. Manu factum bedeutet hier bis zum heutigen Tage: komplett von Hand gemacht in Techniken, die von Generation zu Generation weitergegeben und bewahrt werden.

Fotos: © Brandl Utzt/ Porzellan Manufaktur Nymphenburg

Beitrag teilen:
Melden Sie sich jetzt für unseren monatlich erscheinenden Newsbrief an!