Yoga auf dem Berg? Why not?

Einfach. Ich. Sein – unter diesem Motto wendet sich die Initiative Achtsamkeit Allgäu an Gäste, die den Wunsch nach Ruhe, Gelassenheit und Entschleunigung verspüren. Mit ihrer großartigen Naturlandschaft, über Generationen vermitteltem Heilwissen und der Offenheit... gegenüber der Kraft der Natur ist die Region wie geschaffen dafür, um sich als ganzheitlicher Rückzugsort zu positionieren. Achtsamkeit Allgäu präsentiert die Kraft ihrer Heimat in vier zusammenhängenden Welten:

1. Bewegung: aktiv den eigenen Rhythmus finden und durch bewusste Aktivität das Körpergefühl stärken

2. Empfinden: die Elemente spüren und die wohltuende Kraft traditioneller Therapien und der Natur erleben

3. Dabei-Sein: Begegnungen und Genuss - die berührenden Traditionen der Region erfahren

4. Rückzug: Ruhe genießen für mehr Gelassenheit und besseren Schlaf - von der natürlichen Dunkelheit, Ruhe und Meditation im Allgäu zehren.

Auch die, die einen Fokus auf Yoga haben, werden hier fündig: Die Angebote sind abwechslungsreich und wollen stets eine besondere Atmosphäre kreieren. Gäste können zum Beispiel an einer Wanderung mit Bergführer und Yogi Ludwig Stockinger teilnehmen. Er führt die Gruppe zuerst zu einem Gipfelkreuz, das auf 1.479 Metern Höhe über Bad Hindelang liegt, bevor dann dort auf einem kleinen Plateau die Matten mit Blick auf die Allgäuer Alpen ausgerollt werden.

Bei den Asanas auf einem Stand-Up-Paddling-Board auf dem Forggensee hingegen ist Balance gefragt. Und wer die Balance mal verliert? Macht nichts. Der fällt eben ins kühle Nass.

Für alle, die sich intensiver mit dem eigenen Körper und der Wahrnehmung auseinandersetzen möchten, bietet sich die Teilnahme an einem der Yoga-Retreats an, die von den Partnerhotels der Achtsamkeit Allgäu ausgerichtet werden. Die Schwerpunkte sind unterschiedlich und reichen von Kraft über Ausdauer bis hin zu Meditation, doch allen gemein ist das Einbeziehen der Natur. Weitere Informationen finden sich unter www.yoga.allgaeu.de.

Fotos: © Allgäu GmbH

Beitrag teilen:
Melden Sie sich jetzt für unseren monatlich erscheinenden Newsbrief an!