Dhigali | Malediven

Auf dieser Insel in Fischform wurden die Positionen der Restaurants, Bars, Bungalows und der Lobby sorgfältig nach den Himmelsrichtungen ausgewählt. So genossen wir den Sundowner während eines atemberaubenden Sonnenuntergangs in der architektonisch spektakulären Haali-Bar und gingen zum anschließenden... Dinner in ein Restaurant, das im tropischen Inselinneren gelegen ist.

Das Fünf-Sterne-Hotel bzw. Premium All-Inclusive Resort Dhigali Maldives im Raa Atoll, 45 Flugminuten nördlich von Malé, wurde im Juni 2017 eröffnet.

Minimalistische Eleganz im Paradies

Zen-inspirierte Architektur, ein zeitgenössisch-straightes Design sowie klare Linien und hochwertige Materialien bestimmen das Interior. Die harmonische Brücke zwischen dem Minimalismus der Architektur und der überwältigenden Naturschönheit schlagen die Materialien aus Holz und Böden aus dem unfassbar feinen Sand.

Besonderer Wohlfühl-spot ist das Dhigali Spa im sattgrünen Herzen der Insel, wo die Therapeuten des Resorts einheimische Traditionen in die Behandlung einfließen lassen. Entspannung und neue Energie fürs Leben im Paradies versprechen zudem Yoga- und Meditationsstunden. Für Entdeckungstouren stehen das schillernde, intakte Inselriff zum Schnorcheln und Tauchen zur Verfügung, und ein breites Wassersportprogramm.

"Unser Resort wird vor allem wegen seiner unberührten Wasserwelt, dem natürlich gewachsenen Dschungel auf der Insel und einem außerordentlich guten Service geschätzt", so der General Manager. Hier zu einem sehr eindrücklichen Video, indem er uns durch das Resort und hinter dessen Kulissen führt.

Gute Idee: Das Dhigali Maldives hat eine eigene Resort-App, mit der man schneller den Weg von A nach B finden, einen Tisch reservieren oder eine Sporteinheit oder Exkursion buchen kann. Zudem sind weitere Fragen mit der App schnell geklärt: Wie komme ich am besten zum Tauchcenter? Bis wann kann ich meine Wäsche abgeben? Findet die Yogastunde heute am Weststrand oder am Pool statt? Und: Mit dem Shuttle Tracker können Urlauber in Echtzeit verfolgen, wo sich das nächste Cart gerade befindet, um auf der Insel entspannt von A nach B zu kommen.

September 2021

Short Facts

  • Architektur

    Hotelbesitzer Umar Maniku mit den Architekten Mohamed Shafeeg und Drew Anderson

  • Innenarchitektur

    Olive Garden Interior Design Pte Ltd Singapore

  • Ausstattung

    Zeitgenössisch mit einem Touch Asia Style

  • Land | Region

    Malediven

  • Standort

    Raa Atoll

  • Kategorien

    Am Meer

  • Webseite

    www.dhigali.com

  • Zimmeranzahl

    180 Suiten, Villen und Bungalows

  • Memberships & Zertifikate

    Das Hotel gehört zu den Universal Resorts.

Unbedingt machen

  • Zum Sonnenuntergang auf einer Schaukel am Tresen der Haali-Bar mit einem Drink in der Hand zur Live-Musik schaukeln. Das Video davon gibts auf unserem INSTA-account ;-)

Nicht geeignet für Menschen, die...

  • weder gerne per Boot noch kleinem (Wasser-) Flugzeug reisen, denn beides braucht man, um ins Dhigali zu kommen.

Unsere Bewertung

  • Architektur

    Die Haali-Bar ist eines der herausragendsten architektonischen Features des Hauses. Im Gesamten hat man beim Bau des Hotels auf einen minimalistischen Stil wert gelegt.

  • Interior

    In den öffentlichen Bereichen findet man immer wieder geschmackvolle Einflüsse asiatischer bzw. regionaler Kultur. Die Zimmer sind recht gradlinig gestaltet, halten jedoch mit dem sonstigen Niveau nicht mit.

  • Atmosphäre

    Tropisch-paradiesisch trifft es wohl am besten, wenn man die Atmosphäre des Hotels und seiner Insel beschreiben möchte.

  • Viel Raum

    Man befindet sich hier zwar auf einer kleinen Insel, dennoch besteht zu keiner Zeit das Gefühl der Enge. Das schaffen vor allem der ständige Blick auf den türkis leuchtenden Ozean in Kombination mit der offenen Architektur.

  • Wie bei Freunden

    Auch wenn der Barmann nach dem zweiten Abend den Lieblingsdrink kennt: Da das Resort über 180 Villen verfügt, kommt das "Unter Freunden"-Gefühl nicht ganz auf.

  • Kindred Spirits

    Hier treffen sich Genießer und Weltenbummler, die aber eher unterschiedlich sind und unter sich bleiben

  • Kunst

    Spezielle Kunst gibt es im Dhigali nicht, aber die ist vielleicht bei so einem natürlich-"kunstvollen" Ort auch nicht nötig...

  • Mindfulness

    Wem der Blick auf die sanften Wellen des blauen Meeres nicht reicht, um sich in Achtsamkeit zu üben, der findet im Spa zu sich. Das "grüne Retreat" ist mit sogenannten Daybeds, einem Outdoor-Pool und 12 modernen Behandlungsräumen ausgestattet.

  • Aktivität

    Schnorchel, Segeln, Windsurfen, Wasserski, Wakeboarden und Fahrten mit dem Katamaran, an Land dann Yoga, Billard, Tennis oder Volleyball. Und wem das nicht reicht, der lässt sich vom Bodu Beru, dem traditionellen maledivischen Tanz sowie täglicher Live-Musik oder einem Kino unter Sternen unterhalten.

  • Adult Only

    Das Hotel ist nicht nur für Erwachsene.

  • Kids & Grown ups

    Für Vier- bis Zwölfjährige gibt es den Kids-Club mit altersgerechtem Programm und vielen Indoor- sowie Outdoor-Aktivitäten. In den "A La Carte Restaurants" gibt es ein extra Kids Menu.

  • 🦴

    Hunde sind nicht im Hotel erlaubt.